30. März 2019 – Stabilität (sthairya), Licht (jyotis) und Verwandlung (parinama) im Yoga Sutra
24. November 2017
13. – 14. April 2019 – Die ganzheitliche Entwicklung im Yoga
11. November 2017

Im indischen Weltbild besteht die feste Überzeugung, dass der Mensch fest eingebettet ist im Kosmos und das wir Menschen auch Anteile des Kosmischen in uns haben. Diese Idee kann man auch mit Mikrokosmos-Makrokosmos bennen, oder auch als holographisches Prinzip. So wie im kleinsten Atom, wie auch im kosmischen Ganzen.
An diesem Tag nehmen wir Asanasequenzen als Anlaß, drei Kernideen auf dem Yogaweg tiefer zu reflektieren. Um das Prinzip der Stabilität in uns zu vertiefen üben wir erdende Haltungen in einem ‚Erden-Gruß‘. Um das Thema Licht in uns zu wecken üben wir einen ‚Sonnengruß‘ und um das Thema Verwandlung in uns zu stärken üben wir einen ‚Mondgruß‘.

Ort:
Yoga Institut München · Altheimer Eck 2 · 80331 München