28. Januar 2018 – Niyama
11. November 2017

Es heißt, Umkehrhaltungen wie der Kopfstand seien mit Disziplin und größter Vorsicht und nur unter Anleitung eines erfahrenen Lehrers zu üben. Bevor man mit dem Üben beginnt, muss sichergestellt werden, dass der Körper gesund und fit ist.
Doch was genau versteht Yoga darunter? Wir erfahren, wie die Tradition von T. Krishnamacharya Yoga-Übende an den Kopfstand heranführt und was klassische Texte über den Kopfstand sagen.

Ort:
Yoga Institut München · Altheimer Eck 2 · 80331 München